Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Erinnerungen

Spenden-Gala mit Folgen...

 

Am 6. April 2019 veranstalteten wir in den Räumen des CVJM Lübeck eine Rock-Party „Und wenn es nichts zu feiern gibt, dann feiern wir, dass es nichts zu feiern gibt“.

Zugleich bedankten wir uns für die vielfältige Unterstützung bei früheren Hilfsprojekten (2013 und 2018 Rally Dresden-Dakar-Banjul) und berichteten von unserem aktuellen Vorhaben. Zur Freude der Gaumen gab es Spanferkel und zur Freude der Ohren Rockmusik live von der Band Steeler Hamburg. Unterdessen boten sich den Augen zahlreiche Fotos von Ndey mit Familie in Gambia.

Bei unserem diesjährigen Besuch in Gambia lud Ndey uns zum Essen zu sich nach Hause ein. Sie kochte auf der Veranda vor dem Haus mit einem kleinen Holzkohle-Grill „Chicken Domoda“. Das Essen war köstlich und die Gastfreundschaft grandios. Im Laufe des Tages wurde uns bewusst, dass es im Haus weder Strom noch Gas noch Wasser gibt und auch nicht geben kann, da die Infrastruktur und das Geld für eine Installation fehlen.

Der größte und sehnlichste Wunsch der Familie von Ndey war, mittels Solaranlage auf dem Dach des Hauses Strom zu produzieren. Von diesem Wunsch erzählten wir unseren Gästen und baten um Spenden. Unsere Gäste konnten ihre Spenden vorher an den Verein Miriquidi goes Africa e.V. überweisen oder auf der Party in eine Box einwerfen. Der Kassensturz am nächsten Tag ergab die stolze Summe von 1.629,55 €. Damit war der Anfang gemacht und wir, die Marzipanbande, sagen ganz herzlich

 

D a n k e s c h ö n

 weiter lesen ...

 Mbaye, Adam und AlieuMbaye, Adam und Alieu