Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Gambia

liegt in Westafrika. Es ist das kleinste Land Afrikas, kleiner als Schleswig-Holstein und ehemals britische Kolonie, seit 1965 unabhängig.

 

Die Bevölkerung setzt sich aus 90 % Muslime, 9 % Christen und 1 % Anhänger der traditionellen indigenen afrikanischen Religionen zusammen. 

 

Mit seinen 1,8 Millionen Einwohnern zählt Gambia zu den ärmsten Ländern der Welt. Das Land besitzt keine Bodenschätze, Hauptexportgut sind Erdnüsse.

 

Nur 40 % der Bevölkerung können lesen und schreiben. Noch drastischer sieht die medizinische Versorgung aus. Auf 15.000 Einwohner kommt ein Arzt (in Deutschland sind es 300 Einwohner pro Arzt).

 

Mit den Hilfsprojekten sollen Bildungseinrichtungen, u.a. Vorschulen und medizinische Einrichtungen, wie z.B. ein Gesundheitszentrum gefördert werden.

weiter lesen