Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Die Veranstalter legen sehr großen Wert darauf, dass es bei der Rallye nicht auf Geschwindigkeit ankommt. "Der Weg ist das Ziel". Mit unserem Fahrzeug starten wir von Lübeck aus.  Auf der Reise nach Westafrika kommen die Rallye-Teilnehmer erstmals an der Fähre in Algeciras/Spanien zusammen, da alle gemeinsam nach Afrika übersetzen. Ab Marokko geht es über Casablanca nach Marrakesch, über den Atlas und Dakhla bis an die Grenze von Mauretanien. Wir hoffen, dass wir auf unserer langen Reise durch 7 Länder auf 2 Kontinenten, Städte, Landschaften und Kulturen viele neue Eindrücke speichern und Erfahrungen sammeln. Die maurische Grenze passieren die Teams wiederum gemeinsam. Ab da geht es mehrere Tage und Nächte lang im Konvoi durch die Sahara (!) über Nouakchott, der Hauptstadt Mauretaniens bis nach St. Louis im Senegal und schließlich Dakar. Nach ca. 18 Tagen auf Achse fahren wir die letzte Etappe nach Banjul. Die Rallye wird journalistisch begleitet. Alle Interessierte werden durch den täglichen aktuellen Rallye-Report auf dem Laufenden gehalten. 

weiter lesen