Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Die Dresden-Banjul-Organisation ist eine Hilfsorganisation in Gambia. Sie unterstützt schulische, medizinische und gesellschaftliche Projekte in Gambia. Dabei erhält sie die meiste Hilfe von der Rallye Dresden-Dakar-Banjul, die im März 2006 das erste Mal startete und zweimal im Jahr (Anfang März und Anfang November) durchgeführt wird.

Die Fahrzeuge, die die Rallye-Teilnehmer für diese Reise benutzen, werden kurz nach der Ankunft in Gambia auf einer Versteigerung zum Kauf angeboten. Die ersteigerten Gelder und mitgebrachten Geld- und Sachspenden werden anschließend von der Dresden-Banjul-Organisation an die einzelnen Hilfsprojekte verteilt. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, sich vor Ort ein Bild zu machen und bei den Übergaben dabei zu sein.

 

 

Dieser freundliche Herr hat bei der Rallye im November 2013 unseren Waldmeister für 102.000 Dalasi ersteigert. Das sind umgerechnet knapp 2.000,00 Euro, die am Ende der Reise an die Dresden-Banjul-Organisation flossen.

Im März 2018 hat die Versteigerung unseres "Kollege gesucht" umgerechnet 2.400 Euro gebracht. 

Versteigerung März 2018Versteigerung März 2018

weiter lesen ...